Handy daten kontrollieren

Datenvolumen überwachen bei Smartphones von Samsung und HTC

Denn nicht selten ist das Problem nach einem Neustart behoben. Funktioniert hier alles, ist wohl dein Handy selbst das Problem. Zudem kann es sein, dass der Mobilfunkanbieter temporär eine Störung hat. Dann schau dich gerne auch in unseren anderen Ratgebern um! Jetzt reparieren lassen. Das ist zu tun, wenn das mobile Internet nicht funktioniert In der heutigen Zeit ist es wichtig, immer und überall erreichbar zu sein.

Überprüfung der Netzeinstellungen Falls das mobile Internet aktiviert ist und trotzdem noch nicht funktioniert, solltest du dir die Einstellungen genauer ansehen. Zur Smartphone-Reparatur. Einfachste Lösung: Neustart Wenn ihr trotz unserer Tipps das Problem nicht zweifelsfrei identifizieren könnt, solltet ihr einen Neustart ausprobieren. Dank unseres Ratgebers funktioniert dein mobiles Internet wieder? Egal ob Prepaid- oder Laufzeitvertrag - hier findest du alles auf einen Blick. Für Geschäftskunden steht die o2 Business App zur Verfügung.

Rufnummermitnahme, eSIM bestellen und aktivieren, Drittanbieterdienste verwalten u. Alice Mobile Anschlüsse und Drittanbieter werden nicht unterstützt. Eine ständige Verfügbarkeit des Services kann nicht garantiert werden. Um die Mein o2 App zu nutzen, ist ein Account bei o2online. Liebe Kunden, wir haben kleine Verbesserungen vorgenommen. Erfordert iOS Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Iphone 7 Plus datenmenge kontrollieren

Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden. Telegram selbst hat keinen Zugang zu diesen Inhalten, kann diese also auch nicht freiwillig oder gezwungen an andere Unternehmen oder Sicherheitsdienste weitergeben. Nachrichten, die mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gesendet werden, sind bei Telegram nicht cloudbasiert und können dementsprechend nur auf dem Gerät abgerufen werden, auf dem sie gesendet oder empfangen wurden.

Sie können auch nicht aus Chats herauskopiert oder weitergeleitet werden, und wenn ein Sender eine Nachricht entfernt, verschwindet diese auch auf dem Gerät des Empfängers. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, zu erwähnen, dass WhatsApp in der aktuellen Version eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Nachrichten verwendet.

WhatsApp-Alternativen: 6 sichere Messenger Alternativen im Vergleich - IONOS

Viele Nutzer, die zu Telegram gewechselt sind, werden das aber nicht vorrangig wegen der Art der Verschlüsselung getan haben, sondern weil Telegram kein Eigentum von Facebook ist. Doch auch bei Telegram ist nicht sichergestellt, dass das Unternehmen immer bei denselben Datenschutzrichtlinien bleibt oder nie verkauft wird. Nicht umsonst gibt es viele Bedenken zur intransparenten Unternehmensstruktur der WhatsApp-Alternative.

Nutzer, für die Datenschutz wichtiger ist als Komfort, sollten deshalb nach einer anderen Alternative zu WhatsApp Ausschau halten. Threema ist eine Messenger-App aus der Schweiz.

Darüber hinaus werden bei Threema Gruppen und Kontaktlisten nur auf dem mobilen Gerät verwaltet und nicht an den Server übermittelt. Darüber hinaus speichert Threema , im Gegensatz zu WhatsApp, keine Metadaten darüber, wer wann mit wem kommuniziert. Die Server von Threema haben ihren Standort in der Schweiz, unterliegen also den dortigen strengen Datenschutzrichtlinien. So bietet Threema eine Abstimmungsfunktion , mit der Nutzer einfach Umfragen erstellen können.

Eine Frage an eine Freundesgruppe, etwa wo man sich am Abend treffen sollte, führt so nicht mehr zu vielen verschiedenen Antworten, da der Fragende gleich eine bestimmte Anzahl an Optionen angeben kann, für die die anderen Teilnehmer am Gruppenchat dann abstimmen können. Der Haken an Threema ist nicht nur — wie bei jeder WhatsApp-Alternative — die relativ geringe Nutzerzahl, sondern auch, dass die Messenger-App nicht kostenlos ist.

Screenshots

Über einen App-Store oder den Threema-Shop muss man gegen eine — allerdings geringe — Gebühr eine oder mehrere Lizenzen erwerben. Signal selbst ist wie jede WhatsApp-Alternative nicht sehr bekannt — seine Entwickler dafür umso mehr. Open Whisper Systems finanziert sich komplett durch Stipendien und Spenden , ist also nicht auf Werbung oder eine Nutzergebühr angewiesen. Demgegenüber steht, dass Nutzer bei der Anmeldung verpflichtet sind, ihre Kontaktliste mit Signal zu teilen. Signal speichert kaum Metadaten , insbesondere keine Informationen darüber, wer mit wem kommuniziert.

Das einzige, was die App speichern kann, ist, ob jemand den Service nutzt.

Aus Sicherheitsgründen hat Signal keine Back-up-Funktion. Auch das ist anders als bei Threema: Dort können Nutzer ihre Daten mittels eines Back-ups von einem Endgerät zu einem anderen mit demselben Betriebssystem übertragen. Für andere Betriebssysteme gibt es die Möglichkeit, einzelne Chats zu exportieren.

Wie dürfen wir Dich bei Nachfragen kontaktieren?

Signal bietet nur die Exportfunktion für Android. Es ist also möglich, Inhalte auf einem anderen Gerät zu sichern, wenngleich dies deutlich länger dauert als ein generelles Back-up.

Mobilfunk-Forensik: So liest die Polizei sogar gelöschte Handy-Daten

Der Vorteil daran ist, dass das Back-up nicht in falsche Hände gelangen kann. Den Schutz der eigenen Daten kann man noch steigern, indem man bei einem persönlichen Treffen mit einem Kontakt einen QR-Code einscannt und so diese Person verifiziert. Ein besonderes Feature sind selbstzerstörende Nachrichten : Bilder, Videos und Chatbeiträge können automatisch entfernt werden, sobald der Empfänger diese gesehen hat.

Dafür stellt man einfach vorab den gewünschten Versandzeitpunkt ein. Unternehmen haben die Möglichkeit, das Aussehen der App an ihre eigene Marke anpassen zu lassen.